66: Rolling Thunder Revue / The Dead Don’t Die (Spoiler)

Als wir vor etwas mehr als drei Jahren mit diesem Podcast angefangen haben, war mein Vorsatz eigentlich, primär über Dinge zu sprechen, die uns Freude bereiten und diese Freude mit unseren Hörern zu teilen. Um so ärgerlicher ist, dass wir jetzt direkt nach unserer eher kritischen Game of Thrones-Folge über zwei Filme sprechen, die uns auch eher enttäuscht haben. Aber vielleicht war ja nicht alles schlecht.

Wir sprechen über Martin Scorceses Film Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story , eine Pseudo-Dokumentation auf Basis von historischem Filmmaterial, das während Dylans Tour 1975/76 aufgenommen wurde. Allerdings haben sich Scorcese und Dylan gleich mehrere Scherze erlaubt, fiktionale und verfremdende Elemente einzubauen… mit gemischtem Ergebnis.

Der zweite Film, den wir besprechen – inklusive Spoiler – ist Jim Jarmuschs relativ hochkarätig besetzte Zombiekomödie The Dead Don’t Die, die leider mehr falsch als richtig macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.