Oscars

80: Oscars Nachlese, Uncut Gems, Horse Girl

Zu Beginn gehen wir kurz auf die Oscar-Verleihung ein, die freudige Überraschung, dass Parasite sich als Best Picture durchsetzen konnte, zum Beispiel.

Danach besprechen wir den Film Uncut Gems der Safdie Brothers, der in Deutschland unter dem Titel Der Schwarze Diamant auf Netflix verfügbar ist.

Seit Freitag ist auch der etwas seltsame Film Horse Girl mit Alison Brie auf Netflix.

Unsere aktuellen Lektüren: Stewart O’Nans The Night Country bzw. auf Deutsch Halloween und Eileen von Ottessa Moshfegh.

79: Parasite (Spoilers) / Knives Out

Eine Woche vor der Oscar-Verleihung 2020 beschäftigen wir uns mit Bong Joon-Hos Film Parasite, der sich seit Ende Oktober in den Programmkinos hält. Eine wilde und extrem gut gelungene Mischung aus Thriller und Sozialsatire – der Film ist nominiert, nicht nur als „Bester Internationaler Film“ (so heißt die Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ inzwischen), sondern auch als erster koreanischer Film überhaupt auch für den Besten Film. Bong ist außerdem auch als bester Regisseur nominiert. Parasite diskutieren wir inklusive Spoiler.

Wir besprechen auch noch kurz Rian Johnsons Murder Mystery Knives Out.

78: Oscars Nominierungen und Ausblick 2020

Wir besprechen die Oscar Nominierungen und wagen einen kleinen Ausblick auf das neue Jahr: Bücher, Filme, Musik und Serien.

55: Oscars / Roma / Green Book / The Favourite

Dass wir über die Oscars reden, hat inzwischen Tradition – schließlich haben wir unsere allererste Folge dem damaligen Gewinner in der Kategorie Bester Film gewidmet. Dieses Mal besprechen wir zwar nicht alle Kategorien oder alle Nominierungen, aber gleich drei Filme, welche als „Bester Film“ nominiert sind: The Favourite von Yorgos Lanthimos (10 Nominierungen, im Kino), Green Book von Peter Farrelly (in 5 Kategorien nominiert, im Kino) und Roma von Alfonso Cuaron (10 Nominierungen, auf Netflix und in ausgewählten Kinos). Ich streue außerdem noch einen kurzen Bericht von Spider-Man: Into the Spiderverse ein, der als bester Animationsfilm nominiert ist.

Ein paar Links:

53: Ausblick 2019

In der ersten Folge des neuen Jahres besprechen Fabian und ich ein paar Vorsätze (Ich: meine Seite www.harrymarkandjohn.com aufräumen oder umfunktionieren; Fabian: mehr Fotografieren) und versuchen uns an Vorhersagen. Da die Gloden Globes gerade verliehen wurden, wage ich Wetten abzugeben bezüglich der Oscars: A Star is Born wird abräumen, Bohemian Rhapsody wird leer ausgehen. Aber es gibt ja auch noch If Beale Street Could Talk… mal sehen.

14: Moonlight (Jubiläumsfolge)

Vor etwas mehr als einem Jahr, am 10. März 2016 erschien die erste Folge unseres Podcasts. Zum Jubiläum unterhalten wir (Jörn und Fabian) uns wieder über den Gewinner des Academy Awards bzw. Oscars für den besten Film. Letztes Jahr Spotlight, dieses Jahr Moonlight. Die Oscars und das Licht im Namen sind aber schon das Einzige, das sie gemeinsam haben. Das ist dann aber auch erst einmal die letzte Folge mit Oscar-Bezug für dieses Jahr. Versprochen.

Hier noch mehr Content zu Moonlight:

Für die ganz harten noch ein Lückenfüller. Ich deute relativ am Anfang der Folge etwas an, bezüglich der Tatsache, dass Moonlight den Oscar für die Beste Adaption erhalten hat. Die Writers‘ Guild of America fand, dass es ein Original-Drehbuch war. (Siehe dieser Artikel im Hollywood Reporter.)

Und noch was anderes. Das grandiose Konzert, das ich erwähne, ohne dann die Band noch zu nennen war Car Seat Headrest.

13: Oscars 2017 Nachbesprechung

Falsche Umschläge und kein EGOT für Lin-Manuel Miranda. Und kein Oscar für Max Martin. Ansonsten eigentlich eine relativ runde Sache, oder? Fabian und Jörn besprechen die Oscar-Verleihung. Und mit dem Gewinner für den besten Film, Moonlight, der nächste Woche in deutschen Kinos anläuft, haben wir auch gleich ein Thema für unsere Jubiläumsfolge in zwei Wochen.

Wir reden zwar nicht darüber, aber den nominierten Animationskurzfilm Vaysha, die Blinde kann man in der Arte Mediathek streamen und den Gewinner der Kategorie kurze Dokumentation, Die Weißhelme, ist auf Netflix verfügbar.

Mit den Oscars hat es zwar nicht direkt zu tun, außer dass dieses Machwerk in der Kategorie Bestes Makeup ausgezeichnet wurde. Dieses Video zeigt am Beispiel Suicide Squad, wie sich schlechter Schnitt anfühlt.

11: Oscar Nominierungen

In dieser Folge sprechen Fabian und Jörn über die Oscar Nominierungen. Obwohl natürlich viele der nominierten Filme bei uns noch gar nicht gelaufen sind. Weil die Welt schlecht ist, und „Oscar Filme“ fast immer im Dezember in den USA und dann wiederum noch mal später bei uns laufen. Aber darüber rede ich auch… Außerdem gebe ich mir Mühe, den Namen Paul Verhoeven richtig auszusprechen, wenn dann keiner weiß, wer gemeint ist.
Außerdem droppen zwei studierte Amerikanisten viel zu viele Anglizismen bzw. einfach mal englische Wörter in deutschen Sätzen: ich sag nur eligible, technicality und proof of concept.

Hier noch das putzige Video, mit dem die Nominierungen verkündet wurden: